typo3-handbuch.net
typo3-handbuch.net

Rich Text Editor (RTE): Listen

Um eine Liste zu erstellen, werden die einzelnen Listenpunkte in das Textfeld des RTE geschrieben. Dabei ist jeder Listenpunkt durch einen Hard-Return (Drücken der ENTER-Taste) zu trennen. Anschließend wird der Text markiert und auf das Icon für eine nummeriert Liste  oder eine Liste mit Aufzählungspunkten  geklickt:

Abb.: TYPO3: Rich Text Editor (RTE) – Listen, Schritt 1
Abb.: TYPO3: Rich Text Editor (RTE) – Listen, Schritt 1

Ergebnis nach Anklicken des Listen-Icons für Aufzählung:

Abb.: TYPO3: Rich Text Editor (RTE) – Listen, Schritt 2
Abb.: TYPO3: Rich Text Editor (RTE) – Listen, Schritt 2

Gegebenenfalls sieht die im RTE dargestellte Liste anders aus, als die Listen im Frontend auf der Website. Ob sich das Layout gleich darstellt, ist davon abhängig, ob der Administrator für den RTE individuelle CSS-Stylesheets hinterlegt hat, welche eine Darstellung ermöglichen, wie sie auch im Frontend zu sehen ist. Unbeschadet davon wird die Liste im Frontend in jedem Fall im einheitlichen Webseitenlayout dargestellt, auch wenn sie sich im RTE optisch anders präsentieren sollte.

Tipp: Innerhalb eines Listenpunktes soll es einen Zeilenumbruch geben, ohne dass für den Text in der nächsten Zeile ein eigener Aufzählungspunkt erscheint:

  • Erster Listenpunkt
    Etwas Text in der nächsten Zeile des ersten Listenpunktes
  • Zweiter Listenpunkt

Dies lässt sich durch einen so genannten „Soft-Return“ realisieren. Dazu wird (unter Windows®) bei gedrückt gehaltener ⇑–Taste die ENTER-Taste gedrückt.


BLÄTTERN INNERHALB DER AKTUELLEN RUBRIK

  • VORHERIGE SEITE
  • NÄCHSTE SEITE
 
Feedback zur TYPO3 Webagentur und Webdesign, Köln